Datenschutzerklärung
des Arbeitskreis für Fotografie Hemsbach ( AKF )
für alle Bestandsmitglieder und für die Homepage

Information zum Datenschutz

Ab 25. Mai 18 ist innerhalb der EU die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anzuwenden. Diese verlangt u.a. eine persönliche Information der Mitglieder des Vereins zum Datenschutz ihrer persönlichen Daten .
Der Vorstand des Arbeitskreis für Fotografie Hemsbach ( im folgenden AKF) informiert seine Mitglieder, dass die in der Beitrittserklärung angegebenen Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse (sogenannte personenbezogene Daten) in einer Datei (Mitgliederverzeichnis) für den AKF gespeichert und für Verwaltungszwecke des AKF ( Anschreiben an die Mitglieder, e-mail -Nachrichten , Anrufe) verarbeitet und genutzt werden. Verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 (7) BDSG bzw. Art. 4 lit. 7. DSGVO ist der AKF.
Eine Übermittlung dieser Daten an Außenstehende findet nicht statt, außer sie sind zu organisatorischen oder Wettbewerbs- Zwecken an fotografische Fachverbände notwendig. Der AKF sichert zu, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Stellen außerhalb dieses Rahmens weiterzugeben, etwa für Werbezwecke.
Die Mitglieder können jederzeit schriftlich Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten und Korrektur verlangen, soweit die gespeicherten Daten unrichtig sind. Sollten die gespeicherten Daten für die Abwicklung der Geschäftsprozesse des AKF nicht erforderlich sein, so können die Mitglieder auch eine Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen. Nach einer Beendigung der Mitgliedschaft werden personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht, entsprechend rechtlicher Vorgaben, aufbewahrt werden müssen.

Nutzung der E-Mail-Adresse durch den AKF
Die Mitglieder willigen ein, dass der AKF die angemeldete E-Mail-Adresse zum Zwecke der Übermittlung von Nachrichten sowie zur allgemeinen Kommunikation nutzt. Eine Übermittlung der E-Mail-Adresse an Dritte ist dabei ausgeschlossen.
Im Falle eines Widerspruchs wird das Mitglied in E-mails unter BCC (Blindkopie ) angeschrieben, so daß andere Mitglieder diese mail-Adresse nicht sehen können.



Nutzung der Telefonnummer durch den AKF
Die Mitglieder willigen ein, dass der AKF die angegebene Telefonnummer zum Zwecke der Kommunikation mit ihnen nutzt. Eine Übermittlung der Telefonnummern an Dritte ist dabei ausgeschlossen.

Für den AKF :
Der Vorstand
Für den Bereich Datenschutz zuständig :
2. Vorsitzender Dr. Martin Tuffner

Die oben stehenden Informationen zum Datenschutz gelten als zur Kenntnis genommen und akzeptiert, sofern nicht innerhalb drei Wochen nach Kenntnisnahme Widerspruch eingelegt wird.